News:

Aktuelle News & Schlagzeilen

Fulvio Cotogni

Fulvio Cotogni

Fulvio Cotogni, ETC Regional Sales Manager für Südeuropa und Mittlerer Osten, ist am 2. Juli, im Kreis seiner Familie an seiner Krebserkrankung gestorben. Auf der Trauerfeier für Fulvio Cotogni, die am Samstag, 4. Juli, stattfand, hatten Freunde und Familienangehörige die Gelegenheit, Erinnerungen an ihn zu teilen. Fred Foster, CEO von ETC, bemerkte in seiner Rede: „Ich bin außerordentlich stolz und geehrt, Fulvio ein paar Jahrzehnte gekannt zu haben und sein Kollege für den Großteil dieser Zeit gewesen zu sein.”

Cotognis Karriere in der Lichtbranche begann er mit 25 im Vertrieb bei Quartzcolor Ianiro, einer in Rom ansässigen Firma für TV- und Broadcast-Beleuchtung, wo er elf Jahre blieb. 1985 gründete Cotogni gemeinsam mit Ehefrau Assunta Arri Italia. Das Unternehmen wuchs schnell und sie begannen die ersten ETC Steuerungen zu verkaufen, die damals als Arri Produkte gelabelt waren. Arri Italia entwickelte sich zu einer führenden Lichtfirma in Italien und erarbeitete sich einen großen Stellenwert im TV-Beleuchtungsmarkt. Schließlich verließ er Arri Italia und kehrte zu Quartzcolor zurück - zu diesem Zeitpunkt gehörte das Unternehmen zu Strand - und blieb weitere vier Jahre als General Manager für Italien.

Anschließend entschied sich Cotogni, für seinen langjährigen Freund Mario De Sisti zu arbeiten. In dieser Position war er für den Vertrieb von ETC Produkten verantwortlich. 1999 wechselte er offiziell zu ETC und half mit, die Zweigstelle in Rom aufzubauen. Unter seiner Leitung wuchs das Vertriebsgebiet in Südeuropa und dem Nahen Osten signifikant.

FOOTNOTE: Select the news type you require in the red band above; this will enable you to see the current news stories from that section

© 1999 - 2017 Entertainment Technology Press Limited News Stories

Entertainment Technology Press

realnet - websites that perform