News:

Aktuelle News & Schlagzeilen

Allen & Heath stellt neues dLive-Firmware-Upgrade für Installationen vor

Allen & Heath hat die Firmware V1.6 für das dLive-Mixing-System vorgestellt, die auch unter dem Code-Namen Fistral bekannt ist. Zu den Features von V1.6 gehören der Automatic Mic Mixer (AMM), Multi-Surface Support, Unterstützung der neuen Installations-Hardware und neue DEEP-Processing-Modelle.

 

Der neue AMM von dLive kann bis zu 64 Mikrofone verwalten und diese vier unterschiedlichen AMM-Konfigurationen zuweisen, um etwa mehrere Konferenzräume oder Talkrunden zu verwalten. Das System bietet dabei zwei unterschiedliche AMM-Modes: klassisches Gain-Sharing und den NOM-Algorithmus (Number of Open Mics).

 

Über Multi-Surface mit Gain-Tracking können bis zu vier unabhängige dLive-Konsolen auf ein gemeinsames MixRack zugreifen, was neue Möglichkeiten für Installationen und Touring erlaubt, wie etwa FoH-/Monitor-Splits, Sidecar-Mixing oder die Sicherheit redundanter Konsolen.

 

V1.6 bietet auch Unterstützung für die unlängst vorgestellten dLive-Produkte für Installationen, zu denen das ultra-kompakte DM0 MixRack, das GPIO-Interface, der IP1-Controller und die neuen DX-Expander, Hubs und Module zur flexiblen I/O-Verteilung gehören. Die neue Firmware erlaubt darüber hinaus jetzt auch die Steuerung und Diagnose von dLive-Systemen über das Internet.

 

Auch die integrierten DEEP-Plug-ins von Allen & Heath wurden erweitert: Der Tube Stage Preamp bietet verschiedene Röhren-Topologien, der neue „Mighty“-Kompressor bildet einen legendären aggressiven Kompressor nach. Das Firmware-Upgrade ist für bestehende dLive-Nutzer kostenlos.

 

www.allen-heath.com

www.audio-technica.de

FOOTNOTE: Select the news type you require in the red band above; this will enable you to see the current news stories from that section

© 1999 - 2017 Entertainment Technology Press Limited News Stories

Entertainment Technology Press

realnet - websites that perform