News:

Leute News

Leute News Schlagzeilen

22/02/2017

Rafael Melson

17/02/2017

Wil Stam

14/02/2017

Thomas Buck

10/02/2017

Sonja Praschberger

25/01/2017

Jens Spallek

24/01/2017

Thomas Ast

19/01/2017

Per Lindeberg

17/01/2017

Ulrich Voigt

10/01/2017

Martin C. Wagner

05/01/2017

Christian Kirchfeld

27/12/2016

Cordial positioniert Mitarbeiter neu

27/12/2016

Cordial verstärkt Vertrieb durch vier neue Handelsvetreter

19/12/2016

Kay Ohse

16/12/2016

Oliver Nachbauer

14/12/2016

Markus Husak

14/12/2016

Christian Treschan

13/12/2016

Robert Müller

12/12/2016

Kristoffer Collier

09/12/2016

Martin Klingler

08/12/2016

Jonathan Baker

06/12/2016

Dirk Berar

06/12/2016

Christian Fuchs

06/12/2016

Andreas Schönwitz

05/12/2016

Katrin Eichelberger

05/12/2016

Anke Langhardt

Rafael Melson

Rafael Melson

InfoComm International, internationaler Fachverband der professionellen AV-Industrie, hat Rafael Melson zum Vertriebsmanager für den Raum Deutschland, Österreich und Schweiz (D-A-CH) ernannt. Der neue Salesmanager soll den Verband dabei unterstützt, seine Mitgliederbasis im deutschsprachigen weiter auszubauen sowie Branchen-Events und Weiterbildungsangebote zu initiieren und auszurichten. Melson startet seine Aktivitäten in der europäischen Niederlassung von InfoComm International in München.

 

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft an der Fachhochschule der Wirtschaft in Hannover sammelte Rafael Melson Sales- und Marketing-Erfahrungen als Business Development Manager bei der Telelingua Deutschland GmbH und als Unternehmensberater bei der Accenture Deutschland. Erfahrungen in der Kundenakquise erwarb sich Rafael Melson im B2B-Vertrieb bei Telelingua.

 

www.infocomm.org

Wil Stam

Wil Stam

Wil Stam hat mit Wirkung zum 1. Januar 2017 die Geschäftsführung bei ASL Intercom übernommen. Mit ihrer über 25-jährigen Erfahrung im internationalen Pro Audio-Business soll sie die strategische Ausrichtung des Herstellers von Intercom- und Party-Line-Lösungen mit Sitz in Utrecht verantworten und die Präsenz des Unternehmens, das seit letztem Herbst zu Riedel gehört, im weltweiten AV-Markt ausbauen.

 

Stam begann ihre Karriere als Tontechnikerin für Theaterproduktionen in den Niederlanden, u.a. verantwortete sie den AV-Bereich des Muziektheaters Amsterdam. Zudem war sie als Projektleiterin für Klotz Digital in Asien und Australien tätig und hielt verschiedene Führungspositionen im Vertriebs- und Operationsmanagement bei der Salzbrenner Stagetec Mediagroup Australia inne. Hier zeichnete sie für die Gründung der australischen Niederlassung von Stagetec verantwortlich und baute das internationale Partnergeschäft in Asien und Australien auf.

 

www.asl-inter.com

Thomas Buck

Mit Wirkung zum 15. Februar 2017 scheiden Wolfgang Schmiegelt und Karl-Heinz Wenisch als Geschäftsführer der Teracue GmbH aus. Beide sind Gründer der Gesellschaft, deren Geschäfte sie seit 1991 führen. 2014 erfolgte ein Verkauf des Unternehmens an die Eyevis Holding, die seither für die strategische Ausrichtung sowie die weitere Entwicklung des Unternehmens verantwortlich ist.

 

Als neuer Geschäftsführer wurde Thomas Buck verpflichtet. Der studierte Medientechniker war zuletzt beim Hamburger Systemhaus Amptown System Company tätig, wo er als Leiter der Projektabteilung mit dem Vertrieb sowie der Geschäftsleitung zusammenarbeitete.

 

Zu Beginn seiner Karriere war er mehrere Jahre für die ICT AG tätig und hat deren Niederlassung in Berlin aufgebaut. Danach wechselte er als technischer Geschäftsführer zu Q-bus Mediatektur. Hier war er unter anderem für den Auftritt der Telekom auf der Expo 2000 in Hannover verantwortlich.

 

Von 2004 an war Thomas Buck sieben Jahre als selbständiger Berater und Planer für Medientechnik tätig. In dieser Zeit standen Planung und Konzeption in den Bereichen Museen und kommunikationsintensive Gebäude im Mittelpunkt seiner Arbeit. Im Juli 2011 übernahm er die Position des Berliner Niederlassungsleiters für das Medienhaus Gahrens + Battermann.

 

www.teracue.com

Sonja Praschberger

ViewSonic baut sein Team in der DACH-Region weiter aus: Sonja Praschberger nimmt die neu geschaffene Stelle als Marketing Managerin ein. Sie ist für die Entwicklung und den Ausbau der Marke ViewSonic in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich.

 

Praschberger, studierte Kommunikationsdesignerin, wechselt vom Softwareentwickler Etos GmbH, wo sie als Marketing Managerin tätig war, zu ViewSonic an den Standort Dorsten. Sie soll die Marke vor allem im Bereich Gaming und Heimkino stärker etablieren, sowie den AV- und B2B-Bereich für ViewSonic weiterentwickeln.

 

www.viewsoniceurope.com

Jens Spallek

Jens Spallek

Seit dem 1. Januar 2017 ist Jens Spallek neuer Geschäftsführer der HB-Veranstaltungstechnik GmbH. Spallek kümmert sich in Zukunft um die Bereiche Technik und Veranstaltungsdurchführung, während Heino Beck die Bereiche Verwaltung und Finanzen verantwortet.

 

Foto: Jens Spallek und Heino Beck.

 

www.hb-veranstaltungstechnik.de

Thomas Ast

Thomas Ast

Peerless-AV hat mit Thomas Ast einen neuen Area Manager Partnerships für den DACH-Bereich eingestellt. Zu Asts Aufgaben in der neuen Position bei Peerless-AV gehört die Betreuung der IT-Systemhäuser, AV-Fachhandelspartner und Systemintegratoren. Dabei wird er eng mit den Partnern zusammenarbeiten und bei der Projektimplementierung, der strategischen Planung und im Bereich des Business Developments unterstützen.

 

Thomas Ast verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung in der Distribution, im Vertrieb und im Produktmanagement von AV-Lösungen. Zuvor arbeitete er im Bereich Digital Signage-, Media- und Konferenzraumtechnologie bei der Volkswagen AG, der Cancom Didas GmbH und der MultiVision GmbH.

 

www.peerless-av.com

Per Lindeberg

Per Lindeberg

Per Lindeberg ist neuer Geschäftsführer des schwedischen Beleuchtungsherstellers Aura Light International AB. Lindeberg war zuvor ebenfalls in führender Position innerhalb der Sonepar Gruppe tätig, unter anderem als CEO sowie Managing Director der Oakwell Gruppe.

 

Lindeberg verfügt über Managementerfahrungen in multinationalen Konzernen und bringt zudem Erfahrungen aus Branchen mit, in denen sich ein rasanter technologischer Wandel vollzieht. Lindeberg ist auch Mitbegründer einiger Start-Up-Unternehmen. Er tritt die Nachfolge von Martin Malmros an, welcher Aura Light zehn Jahre lang geführt hat.

 

www.auralight.de

Ulrich Voigt

Ulrich Voigt

Ulrich Voigt ist neuer Head of Design bei Qvest Media. Voigt wechselt von IBM zu Qvest Media und soll dort die Evaluation, Entwicklung und Einführung technologischer Trends und Zukunftsthemen sowie den Ausbau des Wissensmanagements vorantreiben.

 

Als Head of Design ist der 45-Jährige verantwortlich für die technologische Ausrichtung der Dienstleistungen und Produkte in den weltweiten Consulting- und Systemintegrationsprojekten von Qvest Media. Er wird sich zunächst aktuellen Themen wie Managed Technology, Media Intelligence sowie OTT und deren Integration in die Wertschöpfungskette bei Qvest Media annehmen.

 

Zuvor war Ulrich Voigt als Senior Lead Architect und Senior Managing Consultant bei IBM verantwortlich für technisches Design und die Implementierung von Broadcast-Projekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

www.qvestmedia.com

Martin C. Wagner

Martin C. Wagner

Martin C. Wagner ist seit Juni 2016 als Marketing Manager am Macom-Hauptsitz in Stuttgart tätig. Der 36-Jährige soll die Marktbearbeitung für das Kerngeschäft der medientechnischen Fachplanung intensivieren und vorantreiben. Zudem wird er Zukunftsthemen wie Kollaborationslösungen, digitale Arbeitswelten, Digitalisierung und die interaktive Markenpräsentation kommunikativ besetzen.

 

Der studierte Geisteswissenschaftler und PR-Manager war vor seiner Tätigkeit bei Macom im Marketing von verschiedenen mittelständischen Unternehmen aus dem Dienstleistungs- und dem technischen B2B-Bereich tätig. Erfahrung in der Medientechnik-Branche sammelte Wagner zwei Jahre lang bei dem Reutlinger Display-Hersteller Eyevis.

 

www.macom.de

Christian Kirchfeld

Christian Kirchfeld

Christian Kirchfeld verstärkt ab sofort das Installationsteam der SEA Vertrieb & Consulting GmbH. Der Aufgabenbereich des ausgebildeten Elektronikers und Mechatronikers umfasst dabei unter anderem die unterstützende Projekt- und Systemberatung von Kunden im Bereich Installationstechnik sowie die Programmierung, Einrichtung, Inbetriebnahme und Wartung von Beschallungssystemen.

 

Nach der Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme bei der SEA Vertrieb & Consulting GmbH absolvierte Kirchfeld sein Master-Studium im Fach Mechatronik an der Leibniz Universität Hannover. Mit Studienschwerpunkten in den Bereichen Messtechnik und Digitale Signalverarbeitung sowie Bachelor- und Masterarbeiten im Fachbereich Akustik soll er sich in Zukunft unter anderem in der Kundenberatung sowie in der Unterstützung des Vertriebsteams bei komplexen technischen Fragestellungen einbringen.

 

Zum erweiterten Aufgabenbereich gehören zudem das Verfassen von LV-Texten für die von SEA vertriebenen Installationsmarken Apart Audio, Cloud Electronics, K-array, One Systems und Tendzone sowie das Erstellen von Ease-Akustik-Simulationen für Projektplanungen.

 

www.sea-vertrieb.de

Cordial positioniert Mitarbeiter neu

Cordial positioniert Mitarbeiter neu

Im Rahmen einer Neuorganisation des Bereiches Sales & Marketing hat der süddeutsche Kabelhersteller Cordial bewährte Mitarbeiter in neuen Funktionen positioniert.

 

Im Zuständigkeitsbereich von Claudia Köhler liegen als Global Marketing Managerin die Entwicklung und Umsetzung der Marketing- und Medienplanung, Messeauftritte und Außendarstellung, PR, Partner- und Künstlerbetreuung.

 

Der bisherige Key-Account-Betreuer Tobias Felbermayr bekleidet im Rahmen der Umorganisation die Position Head of Sales & Marketing und ist somit verantwortlich für die vertriebsstrategische Ausrichtung, fachliche Führung des Vertriebs/Marketings und die Betreuung von OEM- und Key-Account-Kunden.

 

Vormals Head of Sales & Marketing Peter Radnai kümmert sich als Director Business Development künftig um die Analyse und Entwicklung neuer Absatzmärkte und Vertriebslinien, Globale Branchen und Marktbeobachtung und die Erstellung langfristiger Firmenkonzepte.

 

www.cordial.eu

Cordial verstärkt Vertrieb durch vier neue Handelsvetreter

Cordial verstärkt Vertrieb durch vier neue Handelsvetreter

Vier neue Handelsvetreter verstärken seit September 2016 die Cordial-Präsenz in den Bereichen MI und Industrie.

 

Albert Hoppenrath, studierter Musiker und Ingenieur Nachrichtentechnik, hat die Vertriebsrepräsentanz Deutschland West übernommen. Hoppenrath arbeitet zudem nebenberuflich als Toningenieur mit Spezialgebiet Orchester/Gala/TV.

 

Die Brüder Peter und Thomas Kittler übernahmen die Repräsentanz Deutschland Süd/Ost. Beide sind studierte Diplom-Volkswirte und bereits das ganze Berufsleben über im Pro-Audiobereich tätig.

 

Im Gebiet Süd/West wird Cordial künftig durch den Kommunikationselektroniker Mirko Lo Porto präsentiert. Dieser ist seit 1993 in der Veranstaltungstechnik tätig.

 

Foto (v.l.n.r.): Albert Hoppenrath, Peter Kittler, Mirko Lo Porto, Thomas Kittler.

 

www.cordial.eu

Kay Ohse

Kay Ohse

Kay Ohse hat Anfang Oktober 2016 die Funktion des General Managers bei der Kramer Germany GmbH übernommen. Er löste Theo van Beek ab, der künftig bei Kramer International als Vice President den Bereich Installer Solutions europaweit verantworten wird. Der 54-jährige Ohse blickt auf dreißig Jahre Berufserfahrung in der ITK-Branche zurück. Vor seinem Wechsel zu Kramer hatte er bei mehreren AV-Herstellern internationale Führungstätigkeiten inne.

 

www.kramergermany.com

Oliver Nachbauer

Oliver Nachbauer

Movecat hat einen weiteren Partner in den Gesellschafterkreis aufgenommen: Oliver Nachbauer ist als kaufmännischer Geschäftsführer/CFO und weiterer Gesellschafter in das Management integriert. „Mit diesem Schritt wollen wir Oliver Nachbauer nachhaltig in die Unternehmenslenkung integrieren und unser Unternehmen für die weitere Expansion und die internationale Ausrichtung stärken“, so CEO Andrew Abele, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Thomas 1986 gründete. Thomas Abele ist heute COO bei Movecat.

 

Foto (von links): Oliver Nachbauer, Andrew Abele, Thomas Abele.

 

www.movecat.de

Markus Husak

Markus Husak

Die ViewSonic Technology GmbH hat ihr Team um Account Manager Reseller Markus Husak erweitert. Husak kommt vom IT-Anbieter Tarox AG, wo er als Key Account Manager den Bereich Medizintechnik und Storage entwickelte. Zudem hat er langjährige Projekt- und Channel-Erfahrung bei Tandberg Data, Asus und Maxdata gesammelt.

 

www.viewsoniceurope.com

Christian Treschan

Christian Treschan

Die ViewSonic Technology GmbH hat ihr Team um Account Manager Reseller Christian Treschan erweitert. Treschan verfügt über langjährige Erfahrung im Channel und war zuvor bei BenQ, Asus und Maxdata tätig. Er hat in den letzten Jahren bei BenQ den Aufbau des Friends-Partnerprogramms entwickelt sowie als Key Account Manager die Distribution mit verantwortet.

 

www.viewsoniceurope.com

Robert Müller

Robert Müller

Seit 1. September 2016 ist Robert Müller neues Mitglied der Geschäftsführung des Münchener Marketingkonzerns Avantgarde. In dieser Position verantwortet er den Bereich Finanzen für die nationalen und internationalen Standorte des Unternehmens.

 

Müller hat zuvor acht Jahre für Ernst & Young gearbeitet. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in München und Mannheim hatte der gebürtige Schwarzwälder dort sowohl als Wirtschaftsprüfer als auch in der Beratung von Unternehmen unterschiedlicher Größe gearbeitet.

 

Bei Avantgarde ist der 31-Jährige in seiner Funktion für alle Konzernunternehmen verantwortlich, die neben dem Agenturgeschäft an derzeit zwölf Standorten im In- und Ausland auch den Personaldienstleister Avantgarde Experts einschließen.

 

www.avantgarde.de

Kristoffer Collier

Kristoffer Collier

Mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung als Licht-Designer, -Techniker und -Operator ist Kristoffer Collier ins Team von Neumann & Müller Veranstaltungstechnik in Dubai eingestiegen. In dieser Zeit war der 37-jährige Brite für eine Reihe von Produktionen in Europa sowie dem Nahen Osten und Asien tätig. Er gestaltete unter anderem das Licht-Design der Konzerttourneen von Kylie Minogue, Metallica, Nile Rogers, Rita Ora.

 

Mit den Technikern von N&M in Dubai arbeitete er bereits bei Events wie dem „New Year’s Eve 2013“ am Burj Khalifa und den Feierlichkeiten zum 43. Nationalfeiertag der Vereinigten Arabischen Emirate zusammen. In diesem Jahr setzte er die musikalischen Live-Acts im Rahmen des Formel-1-Rennwochenendes in Baku (Aserbaidschan) in Szene. Collier wird künftig vor allem für Kundenprojekte im Nahen und Mittleren Osten tätig sein.

 

www.neumannmueller.com

Martin Klingler

Martin Klingler

Seit August 2016 leitet Martin Klingler (44) den Kreativbereich der internationalen Eventagentur George P. Johnson (GPJ) in Ruit bei Stuttgart und übernimmt damit Verantwortung für die Bereiche Konzeption, Architektur, Grafik inklusive Grafikproduktion und Digital. Als Executive Creative Director vertritt er zudem im Executive Management Bord den Kreativbereich.

 

Klingler soll im Innenverhältnis die kreative Kompetenz erhöhen, die Schnittstellen zwischen Kreation und Event-Service-Team ausbauen und zur konzeptionellen, ganzheitlichen Denkweise inspirieren. Gleichzeitig ist er für bestehende Kunden und im New Business erster Ansprechpartner für strategische Konzepte und alle Kreativgewerke.

 

Ein weiterer Aufgabenbereich für Martin Klingler ist die Vertretung der Kreativkompetenz von GPJ in der Branche. Mit dieser Funktion soll das Image der Stuttgarter Agentur mit mehr als 100 Mitarbeitern und Kunden wie BMW, IBM, Mini oder Infiniti weiter geschärft werden.

 

Der studierte Diplom-Sozio-Ökonom Martin Klingler blickt auf mehr als 17 Jahre Agenturerfahrung in verschiedenen Kommunikationsbereichen zurück. Immer gehörte der Konzeptbereich zu seinen Kernaufgaben. Design, Text und Storytelling zählen zu seinen Leidenschaften und sind für ihn eine wichtige Basis für ein perfektes Live-Erlebnis.

 

Vor seinem Engagement bei GPJ war er knapp fünf Jahre Creative Director bei der Agentur Marbet. Um den Nachwuchs kümmert sich Klingler ebenfalls: Als Gastdozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg DHBW in Ravensburg lehrt er aktuell das Themengebiet Eventdesign.

 

www.gpj.de

Jonathan Baker

Jonathan Baker

Mit neuen Partnerschaften und einem erweiterten Team von Vertriebs- und Service-Spezialisten treibt Qvest Media den Ausbau seines Audiogeschäfts voran. Das Handels- und Systemhaus für professionelle Medientechnologien positioniert sich damit verstärkt in der Beratung, Systemintegration und dem Vertrieb professioneller Audiotechnik.

 

Qvest Media-Neuzugang Jonathan Baker wird als Sales Manager maßgeblich für den Ausbau des Avid-Audiogeschäfts des Unternehmens verantwortlich sein. Der 42-jährige Audioexperte war in früheren Stationen unter anderem Leiter der Abteilung Pro Audio des Music Stores und als selbstständiger Systemintegrator für Avid-Installationen tätig.

 

www.qvestmedia.com

Dirk Berar

Dirk Berar

Stage Tec hat seinen langjährigen Mitarbeiter Dirk Berar zum Leiter Software- und Systementwicklung berufen. Der Senior System Architect übernimmt in seiner neuen Funktion die Koordination und Moderation im Bereich der Softwareentwicklung.

 

Berar absolvierte bei Siemens Nixdorf eine Berufsausbildung als Kommunikationselektroniker. Anschließend studierte er an der TU Berlin Elektrotechnik. 1999 begann der diplomierte Ingenieur, bei Stage Tec in der Softwareentwicklung zu arbeiten und beschäftigte sich mit der Entwicklung der dynamischen Automation in den ersten Mischpulten Cantus und Cinetra. An der Entwicklung der Konsolen Aurus, Auratus und Crescendo war er von Anfang an beteiligt.

 

Dabei übernahm Berar mehr und mehr die Rolle des System Ingenieurs und wirkte als Integrator der Ingenieursdisziplinen bei Stage Tec. Zu seinem Aufgabenbereich gehörten auch das Projektmanagement, das Anforderungsmanagement und Systems Engineering in den Projekten der Entwicklung.

 

www.stagetec.com

Christian Fuchs

Christian Fuchs

Stage Tec hat Christian Fuchs als Freelancer für den Vertrieb engagiert. Fuchs arbeitet schon seit einiger Zeit als Application Specialist Theater/Live für Stage Tec. Er begann seine Karriere in der Audiobranche mit einer Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker sowie Tontechniker beim Saarländischen Rundfunk. Danach arbeitete er als Sound-Designer bei Live-Produktionen. 1998 übernahm Fuchs die Leitung der Audio- und Videoabteilung an Deutschlands größtem Opernhaus, dem Festspielhaus Baden-Baden. Von 2004 bis 2015 war er für den Salzbrenner Stagetec Vertrieb tätig.

 

www.stagetec.com

Andreas Schönwitz

Andreas Schönwitz

Stage Tec hat Andreas „Igl“ Schönwitz als Freelancer für den Vertrieb engagiert. Schönwitz vertreibt ab sofort Stage Tec-Produkte in der Studioszene. Er ist als Musiker und Produzent tätig und betreibt mit den Amazing Sound Studios ein Aufnahme-, Mix- und Masteringstudio. Als freier Autor schreibt er Testberichte und veranstaltet Workshops für verschiedene Studiotechnik-Fachmagazine.

 

Mit seiner Firma Tonstudio Rauschenberg handelt Igl Schönwitz darüber hinaus mit Tontechnik und stattet schlüsselfertige Tonstudios aus. Schon seit 2011 vertreibt er exklusiv den Analog/Digital-Wandler TrueMatch RMC von Stage Tec.

 

www.stagetec.com

Katrin Eichelberger

Katrin Eichelberger

Katrin Eichelberger ist in der Kölner Niederlassung der Agentur Insglück von der Unit-Leitung in das gesamtheitliche Management gewechselt und hat die Leitung der Niederlassung übernommen. Christian Poswa, bisheriger Niederlassungsleiter in Köln, rückt ganzheitlich in die Führungsebene des Unternehmens auf und un-terstützt Detlef Wintzen und Christoph Kirst in der Geschäftsführung.

 

Foto: Katrin Eichelberger und Christian Poswa.

 

www.insglueck.de

Anke Langhardt

Anke Langhardt

Seit 1. Oktober 2016 ist Anke Langhardt als Director Process Management bei Insglück an Bord. Mit dieser Führungsposition hat die Agentur für Markeninszenierung eine neue, prozessorientierte Schnittstellen- und Stabsfunktion geschaffen. Als Mitglied des Management-Boards berichtet Langhardt direkt an die Geschäftsführung.

 

Als strategische Führungskraft soll sie geschäftsfeldübergreifend die Workflow-Planung optimieren, Pitches und Projekte hinsichtlich Personalstruktur, Wirtschaftlichkeit und Qualität überwachen und bewerten und neue Tools zur Projektplanung und -analyse entwickeln. Zudem soll sie die Etablierung neuer oder begleitender Unternehmensbereiche wie Digital, Content und Trend Scouting aktiv vorantreiben.

 

Anke Langhardt war von 2008 bis 2016 bei Triad Berlin tätig. Viele Jahre hat sie dort als Senior Projektleiterin internationale Projekte für Kunden wie Volkswagen Nutzfahrzeuge, Bosch, Villeroy & Boch, Alfred Herrhausen Gesellschaft, SES Astra und Nord Stream betreut, bevor sie 2014 die Leitung der Unit Event übernahm. Nach einem Studium der Lebensmitteltechnologie in Berlin hat Langhardt einen Bachelor of International Management erworben.

 

www.insglueck.de

Entertainment Technology Press

realnet - websites that perform